Vereinsgeschichte

Der Schneelaufverein Ravensburg e.V. wurde im Jahr 1910 durch Baurat Gustav Eichler gegründet. Bis 1920 wurde der Skilauf in Ravensburg sowie in der näheren Umgebung ausgeübt. Mit der Vorstandschaft von Erich Kehl weitete sich der Stützpunkt des Schneelaufvereins Ravensburg e.V. bis in das Oberstaufener Gebiet aus. Seit 1920 wurden dort vom Verein Almhütten gepachtet. 1966 wurde das heutige Grundstück erworben und in den Jahren 1976 bis 1978 das heutige Georg-Pfluger-Haus gebaut. Der damalige Vorstand Georg Pfluger, motivierte viele Mitglieder und Freunde des Vereins zur Mitarbeit und aktiven sportliche Betätigung. Es war auch die Zeit des Skibooms in den Alpen. Die Erfolge des aktiven Rennlaufs und der Jugendarbeit zogen Kreise bis auf DSV-Ebene.
Mit dem Vorstand Josef Max Schweizer (Vorstand von 1979-2007) entwickelte sich der Verein vom Wintersportverein hin zu einem Ganzjahresverein. Sommeraktivitäten wie beispielsweise Windsurfen wurden in den Verein eingeführt. Josef Max Schweizer zeichnete sich auch für den Bau des Gerätehauses im Jahr 1989 verantwortlich. Ehrenvorsiztender / Ehrenmitglied seit 2008
 
Image Caption
Seit 2007 wird der Verein von Thomas Oberhofer geleitet. Schwerpunkte  seiner Tätigkeit bildet die Ausweitung des Vereinsangebots, insbesondere für Familien, Kinder und Jugendliche. Der kontinuierliche Ausbau und die Konsolidierung der Jugendarbeit liegen dem amtierenden Vorstand besonders am Herzen. Trendsportarten wie Wakeboardfahren wurden gemeinsam mit dem Schüler- und Jugendwart als Standardsportart im Verein verankert. Unter der amtierenden Vorstandschaft wurden außerdem die grundlegende Renovierung des Georg-Pfluger-Hauses und insbesondere die energetische Sanierung vorangetrieben.
 
Falls Sie sich für die „ganze Geschichte" des Vereins interessieren, erhalten Sie als Neumitglied unsere Festschrift zum 100-jährigen Vereinsjubiläum übersandt.

Die bisherigen Vorstände des Schneelaufvereins:

 

 

2014 Schneelaufverein Ravensburg e.V.